Forum - Beitrag anzeigen

Datenbanken/SQL - Transaktionsverhalten von CF

Icon Pfeil Startseite Icon Pfeil Kategorie Icon Pfeil Suche

Icon Forum Beitrag vom 13.02.2002 13:59 (373 Aufrufe)
Name: Sascha
Titel: Transaktionsverhalten von CF
Inhalt: Hi,

ich suche Info's darüber, wie ColdFusion mit Transaktionen umgeht, wenn man im Code keine Transaktionen verwendet. Von Delphi und der Borland Database Engine (BDE) kenne ich die "autocommit"-Funktion. Bei Verwendung dieser Option wird von der BDE automatisch eine Transaktion eröffnet die erst wieder geschlossen wird, wenn man selber eine Transaktion beginnt oder einen Befehl ausführt, der Daten in die Datenbank schreibt bzw. Daten verändert.

Wie geht ColdFusion damit um? Hintergrund ist der folgende:

Zum einen hat der "ColdFusion NetListener"-Dienst mit zunehmender Laufzeit wahnsinnigen "Speicherhunger". Zum anderen tritt bei der Oracle-DB ab und zu der Fehler "Timeout while obtaining an Oracle connection log." auf. Die Vermutung ist, daß automatisch eine Transaktion eröffnet wird, die nicht mehr geschlossen wird. Nach einem Neustart von CF geht's nämlich wieder.

Hat jemand eine Idee oder hängt an dem selben Problem?

Vielen Dank schonmal,
Sascha


Antworten
Icon Forum Transaktionsverhalten von CF (Sascha, 13.02.2002 13:59)

Bitte melden Sie sich kostenlos an, um eine Antwort auf diesen Beitrag zu erstellen.


Das deutsche ColdFusion-Forum cfml.de ist das Portal für Einsteiger und Experten zum Thema ColdFusion und der ColdFusion Markup Language (CFML).

© 2017 Webdesign & Hosting: CHC ONLINE Kassel | SOLVA Content-Management-System CMS
Urlaub-Angebote.de - Urlaub mit Bestpreis-Garantie buchen