Forum - Beitrag anzeigen

CF-Advanced - RE: javascript in cfml

Icon Pfeil Startseite Icon Pfeil Kategorie Icon Pfeil Suche

Icon Forum Beitrag vom 15.11.2001 15:59 (372 Aufrufe)
Name: mraphelt
Titel: RE: javascript in cfml
Inhalt: Hi,

>danke!
np :)

>Aber: hab gerade was geschafft, was für mich ok ist. vielleicht hilfst dir ja auch (bestimmt nicht da ich kein checker bin):

?
Fragen hat am Anfang doch jeder... wenn mir "damals" keiner geholfen hätte...

><script>
>var hugo=document.location.href.substr(document.location.host.length+7,document.location.href.length);
>document.write("js: "+hugo);
></script>
><p>
><cfparam name="egon" default="">
><cfset egon = "<script>document.write(hugo);</script>">

Das kann nicht funktionieren - wie soll der Server an die Variable hugo kommen, die sich im RAM des Clients befindet?
Vielleicht liegt hier ein Verständnisproblem vor: CF ignoriert alles, was nicht mit "<cf.....>" beginnt. HTML, Javascript, JScript, JavaApplets - alles egal.
Die CF-Tags werden abgearbeitet und das Ergebnis als, wenn nicht anders definiert, Plaintext an den Browser geschickt. Die CF-Tags werden also immer VOR dem JavaScript ausgeführt, da dieses erst zum Client gelangen muss.

><cfoutput>cfml: #egon#</cfoutput>
>damit krieg ich auf jede cfml-seite meine url ohne server-name die per js-ausgelesen wird. ist das ok?

Das geht auch einfacher - mit CGI-Variablen:

<cfset currenturl="http://#CGI.server_name##CGI.script_name#?#CGI.query_string#">
...somit hast Du immer die aktuelle URL in der Variable currenturl.

Diese Methode ist auch zuverlässiger, denn JavaScript kann man ausschalten...


bye,
marcus


Bitte melden Sie sich kostenlos an, um eine Antwort auf diesen Beitrag zu erstellen.


Das deutsche ColdFusion-Forum cfml.de ist das Portal für Einsteiger und Experten zum Thema ColdFusion und der ColdFusion Markup Language (CFML).

© 2017 Webdesign & Hosting: CHC ONLINE Kassel | SOLVA Content-Management-System CMS
Urlaub-Angebote.de - Urlaub mit Bestpreis-Garantie buchen