Artikel - Detailansicht

Icon Aktuelles ColdFusion express

Mit dem kostenlosen ColdFusion Express (offiziell released am 11. August 1999) ist es endlich möglich, CFML zu programmieren, ohne gleich viel Geld ausgeben zu müssen. Das dürfte einiges zur weiteren Verbreitung von ColdFusion beitragen und den Konkurrenten ASP weiter in die Enge treiben :-).

ColdFusion Express ist im Prinzip eine abgespeckte ColdFusion-Version. Das zum Thema Installation und Funktion über ColdFusion gesagte, gilt also auch beim kleinen Bruder.
Die Einschränkung bei CFExpress liegt hauptsächlich in den benutzbaren ColdFusion-Tags. Es wird nur ein bestimmter Satz CF-Tags unterstützt.
Mit Datenbanken kann man nur über die ODBC-Schnittstelle Verbindungen aufbauen. OLEDB oder Native-Treiber, wie bei ColdFusion, sind nicht möglich. Mit ColdFusion Express werden auch ODBC-Treiber für Microsoft Access, Microsoft FoxPro, Borland Paradox, Borland dBASE, Microsoft Excel und Plain Text Files mitgeliefert.
Auch bei den Betriebssystemen gibt es eine Einschränkung, CFExpress ist nur für Windows95/98/NT erhältlich. Es gibt nur eine englische Version.
CustomTags , auch wenn sie nur unterstützte Tags enthalten, können ebenfalls nicht benutzt werden.
Für die ersten Versuche und kleine Intranets sollte das aber ausreichend sein...

ColdFusion-Express 4.0 unterstützt folgende Tags:

  • CFABORT
  • CFAPPLICATION
  • CFBREAK
  • CFCOOKIE
  • CFIF, CFELSE, CFELSEIF
  • CFINSERT
  • CFINCLUDE
  • CFLOCATION
  • CFLOOP
  • CFOUTPUT
  • CFPARAM
  • CFQUERY
  • CFSET
  • CFSWITCH, CFCASE, CFDEFAULTCASE
  • CFUPDATE

Links zum Thema:



Stefan Landfried stefan@cfml.de - 01.11.1999

Zurück


Das deutsche ColdFusion-Forum cfml.de ist das Portal für Einsteiger und Experten zum Thema ColdFusion und der ColdFusion Markup Language (CFML).

© 2017 Webdesign & Hosting: CHC ONLINE Kassel | SOLVA Content-Management-System CMS
Urlaub-Angebote.de - Urlaub mit Bestpreis-Garantie buchen